Nr. 02/2014 vom 07.02.2014

Hallo Studis,

pünktlich zum Ende der Vorlesungszeit gibt es noch ein paar Informationen und eine kleine Warnung.

Jetzt aber viel Spaß mit dem Newsletter,
Markus

  • Rauchen in der Eingangstür
  • Vorlesungszeit endet
  • Kolloquien und Seminare

Liebe Studierende,

auch wenn ihr abends nach 19:00 Uhr nochmal eine Zigarette rauchen wollt, geht dafür bitte vor die Tür und bleibt nicht in dieser stehen, damit diese offen bleibt, da dadurch euer Rauch ins Treppenhaus zieht. Nehmt dann einfach euer Handy mit, um jemanden zu erreichen, der euch wieder herein lässt.

Es ist soweit: Die Vorlesungszeit endet am 7. Februar 2014. Wer also nächste Woche zur Vorlesung kommt, könnte dort Dozenten und Mitstudierende vermissen.

Stattdessen solltet Ihr besser Prüfungen ablegen - dabei natürlich Lernen und die Anmeldung nicht vergessen!

Was weiterhin nicht vergessen werden sollte: Ende des Monats ist Rückmeldefrist. Bis dahin sollte man also seinen Semesterbeitrag für das Sommersemester überwiesen haben.

Wer etwas mehr in die Zukunft sehen möchte: Am 7. April 2014 beginnen die Vorlesungen wieder:
http://www.tu-dortmund.de/uni/studierende/termine/sose/index.html

Hier findet ihr eine Übersicht über die in den nächsten Tagen an der Fakultät stattfindenden Kolloquien und Seminare. Weitere Infos findet ihr auf den Kolloquiumsseiten des Dekanats.

  • Mo, 10.02., 13:00 Uhr, Otto-Hahn-Str. 14, Raum E04:
    Prof. Dr. Konrad Rieck, Universität Göttingen
    Effektive und Effiziente Erkennung von Android-Schadcode
  • Mo, 10.02., 15:30 Uhr, Otto-Hahn-Str. 14, Raum E04:
    Dr. Matthijs van Leeuwen, KU Leuven
    Interactive Data Exploration using Patterns
  • Di, 11.02., 09:30 Uhr, OH 14, SR 202:
    Christian Aue, Ls 11
    Verfahren zur Anpassung von Feststoffparametern für die Löslichkeitsvorhersage
  • Di, 11.02., 10:00 Uhr, Otto-Hahn-Str. 14, Raum E04:
    Dr. Gregor Schiele, INSIGHT Galway Research Institute (ehem. DERI), National University of Ireland
    Verteiltes Datenmanagement für das Internet der Dinge - Big Data und Linked Data Technologien im Kontext vernetzter eingebetteter Systeme
  • Di, 11.02., 13:00 Uhr, Otto-Hahn-Str. 14, Raum E04:
    Dr. Florian Kerschbaum, SAP Forschungslabor Karlsruhe
    Computation on Encrypted Data
  • Di, 11.02., 14:15 Uhr, OH14/104:
    Jörn Störling, LS 14 SECSE
    Entwicklung eines werkzeuggestützten Ansatzes zur Risikobewertung von mobilen Endgeräten im Unternehmenseinsatz
  • Di, 11.02., 16:00 Uhr, Otto-Hahn-Str. 14, Raum E04:
    Dr. Anna Förster, University of Applied Sciences of Southern Switzerland
    Intelligent Sensor Networks
  • Do, 13.02., 14:00 Uhr, LS12-Seminarraum, OH 16, R.18:
    Sebastian Sudholt, LS12 ME
    Statistische Analyse der Ergebnisse von Mustererkennungsverfahren (MA Zwischenvortrag)
  • Do, 13.02., 14:15 Uhr, OH 14, Raum 105:
    Jochen Buchholz, LS 5
    Diplom-Abschlussvortrag: Konstruktion eines kontextabhängigen Editors zur Metamodell-basierten Modellierung
  • Mo, 17.02., 14:15 Uhr, Martin-Schmeißer-Weg 18, Raum 204:
    Gerloff, Philipp, LS 4
    Einsatz Markovscher und Rationaler Prozesse in der Simulation
  • Mo, 17.02., 16:15 Uhr, OH 16, Raum E18:
    Tony Demann, LS12 ESS
    Fiasco+FT-Aspekte (MA-Einführung)
  • fsr/newsletter/archiv_wise13/02-2014.txt
  • Zuletzt geändert: 2014/02/07 17:38
  • (Externe Bearbeitung)