Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gremien:asta:start

Der Allgemeine Studierendenausschuß (AStA)

Der AStA ist in gewisser Weise zuständig für alles. Er ist zu allererst ein politisches Organ, aber auch Verwaltung wie Geschäftsführung. Die Tätigkeit des AStAs lässt sich demgemäß grob in den Beratungs- & Geschäftsbereich und den politischen Bereich aufteilen.

Der AStA betreibt einen Copy-Shop und eine Druckerei. Außerdem bietet er Beratungen an zu den Bereichen:

  • Wohnen/Wohnrecht
  • BAFöG
  • Frauen
  • Ausländer/innen

Wenn Ihr Probleme habt, lohnt es sich diese Beratungen aufzusuchen., Die Berater/innen können Euch informieren und sind auch dazu da, Euch ggf. zu Ämtern etc. zu begleiten. Die Beratungszeiten erfragt Ihr am besten beim AStA. In für die Studierenden wichtigen Fragen übernimmt der AStA auch die Kosten von Rechtsstreitigkeiten. Dies gilt insbesondere für Streitigkeiten mit dem BAFöG-Amt, wo der AStA über einen sehr kompetenten Rechtsbeistand verfügt.

Desweiteren könnt Ihr beim AStA die Rückerstattung des Semesterticket-Beitrages bei sozialer Härte beantragen. Der Rückerstattungstopf ist allerdings begrenzt und reicht für ca. 250 Personen. Rückerstattet wird nach dem Grad der Bedürftigkeit. Unabhängig davon wird der Ticketbeitrag für Personen rückerstattet, die einen Behindertenfahrausweis besitzen, oder nachweisen, daß sie während des Semesters das Ticket nicht nutzen können, da sie im Ausland studieren.

Die politische Tätigkeit des AStAs ist natürlich davon abhängig, welche politische Gruppen den AStA stellen und welche politische Ausrichtung und Arbeitsschwerpunkte diese verfolgen. Die einzelnen Politikfelder sind normalerweise Referaten zugeteilt. Über die aktuellen Arbeitsvorhaben des AStAs informiert Ihr euch am besten aus den regelmäßig erscheinenden AStA-Zeitungen.

weitere Informationen

gremien/asta/start.txt · Zuletzt geändert: 2014/01/14 13:20 von dino