FVV-Protokoll 17.12.2020

Sitzungsleitung: Nicolas Lenz

Protokoll: Jonas Zohren

Beginn: 18:13 Uhr

Nicolas Lenz (Sprecher der Fachschaft) und David Mehren (Fachschaftsrat, Admin) begrüßen die Anwesenden und erläutern das Vorgehen.

Die FVV bestimmt Nicolas Lenz zur Sitzungsleitung.

Ergebnis: Im Konsens ohne Gegenrede angenommen.
Die FVV bestimmen Jonas Zohren (Fachschaftsrat) zum Protokollanten der FVV.

Ergebnis: Im Konsens ohne Gegenrede angenommen.

Die FVV ist um 18:15 Uhr mit 45 Anwesenden aus der Fachschaft Informatik beschlussfähig.

<blockquote>
Die FVV beschließt die folgende Tagesordnung:
 
  * Formalia & Tagesordnung
  * Satzungsänderungsantrag zu 2.7 “Wahlen und Abstimmungen”
  * Unterstützung von Open Access
  * Berichte
  * Sonstiges
 
**Ergebnis:** Im Konsens ohne Gegenrede angenommen.
</blockquote>

Nicolas stellt den Satzungsänderungsantrag vor, mit dem Online-Wahlen vorbereitet werden sollen. Damit kann dann hoffentlich auf einer kommenden FVV gewählt werden.

  • Lukas Kidin merkt an, dass eine konkretere Regelung (sobald es möglich ist) wünschenswert wäre, die jetzige Formulierung ist doch recht schwammig.
  • Matthias Schaffartzik fragt, ob die Formulierung rechtlich so in Ordnung ist.
    • Jonas Zohren erklärt, dass dies relativ sicher ist, bis auf den letzten Satz ist dies so mit einem AStA-Mitglied abgestimmt.

Dies ist eine Antrag zur Änderung der Satzung, daher braucht die Antrag eine 2/3-Mehrheit der Ja-Stimmen aller Anwesenden zur Annahme.

Die Satzung der Fachschaft wird um den Punkt 2.7 [Wahlen und Abstimmungen] e) ergänzt: „Wahlen können auf Beschluss des Fachschaftsrats online durchgeführt werden. Näheres regelt der Beschluss. Die FVV bestätigt diesen unmittelbar vor den Wahlen in offener Abstimmung.“

Ergebnis: Mit 43/1/2/2 (Ja/Nein/Enthaltung/nicht abgegeben) angenommen.

Nicolas Lenz berichtet, dass er (stellvertretend für die Fachschaft) gerne an der Uni für mehr Open Access eintreten würde.

  • Hendrik Fuchs möchte wissen, was praktisch (außer dieser Forderung) passieren soll.
    • Nicolas erklärt, dass es mit dem Rückenwind der FVV besser gegenüber der Uni und anderen Stellen argumentieren.

Es wird eine einfache Mehrheit in der Abstimmung benötigt.

Die Fachschaft Informatik der TU Dortmund unterstützt die Open-Access-Veröffentlichung von wissenschaftlichen Publikationen und Lehrmaterialien. Sie fordert, die Umsetzung und Finanzierung von Open Access weiterhin zu verbessern und Hindernisse abzubauen.

Ergebnis: Mit 45/0/0/3 (Ja/Nein/Enthaltung/nicht abgegeben) angenommen.

Nicolas Lenz verweist darauf, dass (aufgrund der aktuellen Pandemie) seit dem letzten FSR-Bericht nicht viel passiert ist. Daher ist geplant erst wieder auf der kommenden FVV umfangreicher zu berichten.

Die Gremienvertreter:innen verzichten auf ausführliche, vorgetragene Berichte, damit sich die FVV nicht in die Länge zieht. Sie verweisen auf ihren ausführlichen, schriftlichen Bericht.

Ende: 19:01

  • gremien/fvv/wise21211.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/01/05 01:01
  • von jfowl