Abschlussarbeiten

Stehst du vor einer Abschlussarbeit (Bachelorarbeit / Masterarbeit) und bist dir nicht sicher, was nun zu tun ist? Hier haben wir ein paar Hinweise gesammelt, die hoffentlich helfen. Wenn ihr noch Fragen habt oder Unterstützung braucht, könnt ihr uns von der Fachschaft gerne kontaktieren!

Abschlussarbeiten sind kein normales Modul. Hier gibt es keine festen Zeiten, Themen oder Veranstaltungen, die vorgegeben werden. Stattdessen muss man sich selber darum kümmern, ein Thema und Betreuende zu finden.

Bevor man mit einer Abschlussarbeit anfangen kann, muss man erstmal ein Thema und Betreuende dazu finden. Eine Abschlussarbeit wird üblicherweise von einer*einem Professor*in erstbetreut und von einer*einem wissenschaftlichen Mitarbeiter*in zweitbetreut. Werft dazu am Besten mal einen Blick auf die Liste der Lehrstühle der Fakultät und klickt euch durch das durch, was ihr interessant findet. Viele Lehrstühle und Lehrende haben auch Themenvorschläge für Abschlussarbeiten irgendwo auf ihren Webseiten. Hier gibt es leider kein zentrales System – wie gesagt, klickt euch durch die Seiten der Lehrstühle, die euch interessieren.

Wenn ihr grobe (oder genaue) Vorstellungen von euren möglichen Wunschthemen habt, oder sogar einen konkreten Themenvorschlag auf den Lehrstuhlseiten gefunden habt, solltet ihr nun den entsprechenden Profs oder WiMis zu euren Abschlussarbeitwünschen kontaktieren. Am einfachsten ist es, Mails zu schreiben, aber anrufen oder persönlich vorbeigehen kann man auch probieren.

Ihr könnt auch Profs oder WiMis aus Modulen die euch besonders angesprochen haben, insbesondere auch Wahl- und Wahlpflichtmodule, Fachprojekt oder Proseminar, einfach mal ansprechen. Gerne auch schon, wenn ihr das Modul fertig habt und eure Arbeit noch gar nicht schreiben wollt – Kontakte aufbauen kann nicht schaden.

Es ist eine gute Idee, mehrere Mails parallel zu schreiben, da die Profs oft wenig Zeit haben und auch mal ein paar Wochen für eine Antwort brauchen können. Traut euch ruhig, auch nochmal nachzuhaken. In der weiteren Kommunikation mit den Lehrstühlen werdet ihr dann Feedback zu euren Themenvorstellungen erhalten. Am Ende findet ihr dann hoffentlich Betreuende und ein Thema, mit dem ihr eure Abschlussarbeit dann angehen könnt.

Es gibt auch die Möglichkeit, Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen oder anderen Fakultäten zu schreiben, wobei auch dann üblicherweise eine*r der beiden Betreunden von der Fakultät sein muss. Auch hier hilft dann nur an den entsprechenden Stellen nachzufragen.

Der genaue Ablauf der Vorbereitung ist von Lehrstuhl zu Lehrstuhl leicht unterschiedlich, eure Betreuenden sollten euch aber hier unterstützen und begleiten. Meist müsst ihr vor der eigentlichen Arbeit ein Proposal / Exposé anfertigen und/oder einen Vortrag halten, in dem ihr das Thema und eure Planungen vorstellt. Danach ist es dann so weit, dass ihr die Arbeit offiziell beim Prüfungsamt anmelden könnt.

Ab der Anmeldung habt ihr vier Monate Zeit für eine Bachelorarbeit, sechs Monate für eine Masterarbeit. Eure Betreuenden unterstützen euch auch durch diesen Prozess. Die Abgabe der Arbeit erfolgt schließlich online als PDF über das ExaBase-System der Universität, ein Ausdrucken der Arbeit ist damit nicht mehr nötig.

  • studis/abschlussarbeiten.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/04/19 19:13
  • von nicolas.lenz