Die Fachschaftsvollversammlung

Die FVV (Fachschaftsvollversammlung) ist das höchste Gremium der Studierendenschaft innerhalb ihrer eigenen Fachschaft.

Die FVV benötigt eine bestimmte Menge an Personen um beschlussfähig zu sein; bei uns sind dies 40 Personen, bei anderen kleineren Fachschaften können es auch wesentlich weniger Personen sein. Auf der FVV wird über Themen entschieden, die der FSR nicht selber entscheiden kann oder möchte. Dies ist z.B. der Fall, wenn ein Thema nicht in seinem direkten Handlungsraum liegt, der FSR sich für befangen hält oder wenn er einfach ein Votum der gesamten Fachschaft einholen möchte.

Weitere wichtige Aufgabe der FVV ist die Entlastung und Neuwahl des Fachschaftsrates (FSR). Auf der FVV berichten außerdem einmal pro Jahr alle AGs, welche finanzielle bzw. organisatorische Hilfe vom FSR bekommen.

Normalerweise findet eine FVV einmal pro Semester statt, meist ein paar Wochen nach Vorlesungsbeginn. Solltet Ihr eine außerplanmäßige FVV für nötig halten, kontaktiert bitte den FSR.

Findet statt am 17.12.2020 um 18:00 Uhr.

Die Onlineplattform der FVV findet ihr unter https://fvv.oh14.de

Um abstimmen zu dürfen, müssen wir vorher prüfen, dass ihr stimmberechtigt für die Fachschaft Informatik seid. Schickt dazu bitte ein paar Tage vor der FVV eine E-Mail mit euer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung von eurer Unimail an fvv@oh14.de. Direkt nach der Prüfung eurer Stimmberechtigung, spätestens aber noch am Tag der FVV werden alle Emails und empfangenen Dateien gelöscht. Die Prüfung wird durchgeführt von Jonas Zohren (stellv. FsR-Sprecher) und David Mehren (Admin der Fachschaft).

Primär soll eine Satzungsänderung vorgenommen werden, um bei der nächsten FVV online Wahlen durchführen zu können. Die geplante Änderung lautet wie folgt:

Die Satzung der Fachschaft wird um den Punkt 2.7 [Wahlen und Abstimmungen] e) ergänzt: „Wahlen können auf Beschluss des Fachschaftsrats online durchgeführt werden. Näheres regelt der Beschluss. Die FVV bestätigt diesen unmittelbar vor den Wahlen in offener Abstimmung.“

Vorläufige Tagesordnung:

  1. Formalia
  2. Satzungsänderung (Text siehe oben)
  3. Berichte (rechtlich notwendig, soll nicht genutzt werden)
    1. „Tätigkeitsbericht des Fachschaftsrates“
    2. „Tätigkeitsbericht der Gremienvertreter“
  4. Sonstiges

Es ist zu erwarten, dass diese FVV relativ schnell läuft, da wir im Kern nur diese eine Satzungsänderung geplant haben. Der Punkt „Berichte“ muss dank unserer Satzung enthalten sein, da es die erste FVV des Semesters ist. Da aber noch eine weitere FVV Anfang 2020 geplant ist, auf der dann wahrscheinlich auch gewählt werden kann, sind Fachschaftsrat und Gremien angehalten, hier nichts zu berichten und damit bis zur kommenden FVV zu warten.

ältere Protokolle

  • gremien/fvv/start.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/01/05 00:59
  • von jfowl